Logo

Themenfilter

Ergebnisse anzeigen

Ergebnisse

Konzern-Kapital­fluss­rechnung

in Mio. €

 

 

 

 

 

Angabe

2021

2020

2019

Ergebnis vor Ertragsteuern

35

7.918

8.677

7.260

Abschreibungen

 

27.482

25.829

17.663

Finanzergebnis

 

5.139

4.128

2.197

Ergebnis aus dem Abgang vollkonsolidierter Gesellschaften

 

(130)

(10)

9

Ergebnis aus Veräußerungen von nach der Equity-Methode bewerteten Anteilen

 

(13)

0

(143)

Sonstige zahlungsunwirksame Vorgänge

 

226

(857)

569

Ergebnis aus dem Abgang immaterieller Vermögenswerte und Sachanlagen

 

161

368

112

Veränderung aktives operatives Working Capital

 

(1.475)

(2.702)

(814)

Veränderung sonstige operative Vermögenswerte

 

(1.059)

(509)

(248)

Veränderung der Rückstellungen

 

(152)

20

203

Veränderung passives operatives Working Capital

 

241

(2.108)

(440)

Veränderung sonstige operative Verbindlichkeiten

 

(260)

(239)

(325)

Erhaltene/(Gezahlte) Ertragsteuern

 

(893)

(690)

(758)

Erhaltene Dividenden

 

8

6

15

Nettozahlungen aus Abschluss, Auflösung und Konditionenänderung von Zinsderivaten

 

(1)

(2.207)

(3)

Operativer Cashflow

 

37.191

29.706

25.297

Gezahlte Zinsen

 

(6.158)

(7.252)

(3.924)

Erhaltene Zinsen

 

1.138

1.289

1.701

Cashflow aus Geschäftstätigkeit

 

32.171

23.743

23.074

Auszahlungen für Investitionen in

 

 

 

 

Immaterielle Vermögenswerte

 

(12.749)

(5.756)

(4.375)

Sachanlagen

 

(13.616)

(12.938)

(9.982)

Langfristige finanzielle Vermögenswerte

 

(336)

(566)

(417)

Auszahlungen für geförderte Investitionen in den Breitband-Ausbaua

 

(436)

(507)

(401)

Einzahlungen von Fördermitteln für Investitionen in den Breitband-Ausbaua

 

420

431

341

Zahlungsmittelveränderungen im Zusammenhang mit der Übernahme der Beherrschung über Tochterunternehmen und sonstige Beteiligungen

 

(1.617)

(5.028)

(261)

Einzahlungen aus Abgängen von

 

 

 

 

Immateriellen Vermögenswerten

 

2

3

0

Sachanlagen

 

137

233

176

Langfristigen finanziellen Vermögenswerten

 

352

112

251

Zahlungsmittelveränderungen im Zusammenhang mit dem Verlust der Beherrschung über Tochterunternehmen und sonstige Beteiligungen

 

352

1.094

62

Veränderung der Zahlungsmittel (Laufzeit mehr als 3 Monate), Wertpapiere und Forderungen des kurzfristigen finanziellen Vermögens

 

89

273

376

Sonstiges

 

0

(2)

(1)

Cashflow aus Investitionstätigkeit

 

(27.403)

(22.649)

(14.230)

Aufnahme kurzfristiger Finanzverbindlichkeiten

 

4.431

19.018

10.778

Rückzahlung kurzfristiger Finanzverbindlichkeiten

 

(18.040)

(34.939)

(16.533)

Aufnahme mittel- und langfristiger Finanzverbindlichkeiten

 

12.925

34.131

6.278

Rückzahlung mittel- und langfristiger Finanzverbindlichkeiten

 

0

(1.699)

(21)

Dividendenausschüttungen (inkl. an andere Gesellschafter von Tochterunternehmen)

 

(3.145)

(3.067)

(3.561)

Tilgung von Leasing-Verbindlichkeiten

 

(6.458)

(5.371)

(3.835)

Einzahlungen aus Transaktionen mit nicht beherrschenden Gesellschaftern

 

14

53

13

Auszahlungen aus Transaktionen mit nicht beherrschenden Gesellschaftern

 

(506)

(565)

(261)

Sonstiges

 

0

0

0

Cashflow aus Finanzierungstätigkeit

 

(10.779)

7.561

(7.141)

Auswirkung von Kursveränderungen auf die Zahlungsmittel (Laufzeit bis 3 Monate)

 

620

(1.036)

11

Zahlungsmittelveränderung im Zusammenhang mit zur Veräußerung gehaltenen langfristigen Vermögenswerten und Veräußerungsgruppen

 

68

(73)

0

Nettoveränderung der Zahlungsmittel (Laufzeit bis 3 Monate)

 

(5.323)

7.547

1.713

Bestand am Anfang des Jahres

 

12.939

5.393

3.679

Bestand am Ende des Jahres

 

7.617

12.939

5.393

a

Bei den hier ausgewiesenen Auszahlungen und Einzahlungen handelt es sich um solche Investitionen in den Breitband-Ausbau, die vollständig von der öffentlichen Hand finanziert werden. Da diese Auszahlungen und Einzahlungen nicht zeitgleich geleistet bzw. vereinnahmt werden, können sich in den einzelnen Perioden positive oder negative Salden ergeben. Diese Investitionen sind nicht Bestandteil der operativen Kennziffern „Cash Capex“ bzw. „Free Cashflow“, da die Auszahlungen nicht zu einem Sachanlagenzugang führen.