Logo

Themenfilter

Ergebnisse anzeigen

Ergebnisse

31 Ertragsteuern

Ertragsteuern in der Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung

Im Geschäftsjahr 2021 entstand ein Steueraufwand in Höhe von 1,8 Mrd. €. Die Höhe der Steuer spiegelt im Wesentlichen den Anteil der Länder am Vorsteuerergebnis und deren jeweilige nationalen Steuersätze wider. Darüber hinaus wirken sich latente Steuereffekte für Vorjahre bei lokalen Steuern im Segment USA in Höhe von 0,4 Mrd. € steuermindernd aus. Im Vergleichszeitraum entstand bei einem etwas höheren Vorsteuerergebnis ein Steueraufwand in Höhe von 1,9 Mrd. €

Die Ertragsteuern teilen sich auf das In- und Ausland wie folgt auf:

in Mio. €

 

 

 

 

2021

2020

2019

Tatsächliche Steuern

977

924

883

Deutschland

286

391

488

Ausland

691

533

395

Latente Steuern

838

1.005

1.110

Deutschland

593

145

314

Ausland

245

860

796

 

1.815

1.929

1.993

Der zusammengefasste Ertragsteuersatz für das Jahr 2021 beträgt bei der Deutschen Telekom 31,4 % (2020: 31,4 %, 2019: 31,4 %). Er setzt sich aus der Körperschaftsteuer mit einem Steuersatz von 15,0 % und dem Solidaritätszuschlag, der in Höhe von 5,5 % auf die Körperschaftsteuer erhoben wird, sowie der Gewerbesteuer mit einem Durchschnittshebesatz von 445 % (2020: 445 %, 2019: 445 %) zusammen.

Ableitung Effektivsteuersatz. Die Ertragsteuern im Berichtsjahr in Höhe von -1.815 Mio. € (als Aufwand), 2020: -1.929 Mio. € (als Aufwand), 2019: -1.993 Mio. € (als Aufwand) leiten sich wie folgt von einem erwarteten Ertragsteueraufwand/(-ertrag) ab, der sich bei Anwendung des gesetzlichen Ertragsteuersatzes des Mutterunternehmens (zusammengefasster Ertragsteuersatz) auf das Ergebnis vor Ertragsteuern ergeben hätte:

in Mio. €

 

 

 

 

 

 

2021

2020

2019

Ergebnis vor Ertragsteuern

 

7.918

8.677

7.260

Erwarteter Ertragsteueraufwand/(-ertrag)
(Nominaler Ertragsteuersatz der Deutschen Telekom AG:
2021: 31,4 %, 2020: 31,4 %, 2019: 31,4 %)

 

2.486

2.724

2.280

Anpassungen des erwarteten Steueraufwands/(-ertrags)

 

 

 

 

Auswirkungen von Steuersatzänderungen

 

(39)

(139)

(41)

Steuereffekte aus Vorjahren

 

(51)

36

(18)

Steuereffekte aus anderen Ertragsteuern

 

(178)

297

258

Steuerfreie Erträge

 

(106)

(32)

(26)

Steuereffekte aus Equity Investments

 

27

8

(46)

Nicht abziehbare Aufwendungen

 

153

192

140

Permanente Differenzen

 

73

(457)

(23)

Wertminderungen auf Goodwill

 

0

(6)

(14)

Steuereffekte aus Verlustvorträgen

 

(36)

1

43

Steuereffekte aus Hinzurechnungen und Kürzungen für lokale Steuern

 

56

62

71

Anpassungen des Steuerbetrags an den abweichenden nationalen Steuersatz

 

(570)

(755)

(633)

Sonstige Steuereffekte

 

0

(2)

2

Ertragsteueraufwand/(-ertrag) gemäß Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung

 

1.815

1.929

1.993

Effektiver Steuersatz

%

23

22

27

Tatsächliche Ertragsteuern in der Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung

Die tatsächlichen Ertragsteuern setzen sich wie folgt zusammen:

in Mio. €

 

 

 

 

2021

2020

2019

Tatsächliche Ertragsteuern

977

924

883

davon: Steueraufwand der laufenden Periode

982

729

803

davon: Steueraufwand aus Vorperioden

(5)

195

80

Latente Steuern in der Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung

Die latenten Steuern haben sich wie folgt entwickelt:

in Mio. €

 

 

 

 

2021

2020

2019

Latenter Steueraufwand/(-ertrag)

838

1.005

1.110

davon: aus temporären Differenzen

1.158

2.819

446

davon: aus Verlustvorträgen

(337)

(1.891)

654

davon: aus Steuergutschriften

17

77

10

Ertragsteuern in der Konzern-Bilanz

Tatsächliche Ertragsteuern in der Konzern-Bilanz

in Mio. €

 

 

 

31.12.2021

31.12.2020

Steuerforderungen

321

349

Steuerverbindlichkeiten

(549)

(690)

Tatsächliche Steuern aus Verrechnung mit dem sonstigen Ergebnis:

 

 

Sicherungsinstrumente

(252)

(252)

Latente Steuern in der Konzern-Bilanz

in Mio. €

 

 

 

31.12.2021

31.12.2020

Aktive latente Steuern

7.906

7.972

Passive latente Steuern

(19.809)

(17.260)

 

(11.903)

(9.288)

davon: aus Verrechnung mit dem sonstigen Ergebnis:

 

 

Ergebnis aus der Neubewertung von leistungsorientierten Plänen

1.328

1.582

Neubewertungsrücklage

120

241

Sicherungsinstrumente

502

581

Verrechnung mit dem sonstigen Ergebnis vor Anteilen anderer Gesellschafter

1.950

2.404

Anteile anderer Gesellschafter

(250)

(286)

 

1.700

2.118

Entwicklung der latenten Steuern

in Mio. €

 

 

 

31.12.2021

31.12.2020

Bilanzansatz latente Steuern

(11.903)

(9.288)

Unterschied gegenüber dem Vorjahr

(2.615)

(3.039)

davon: erfolgswirksam

(838)

(1.005)

davon: Verrechnung mit dem sonstigen Ergebnis

(474)

507

davon: Verrechnung mit den Kapitalrücklagen

(121)

74

davon: Akquisitionen/Veräußerungen (inkl. zur Veräußerung gehaltener langfristiger Vermögenswerte und Veräußerungsgruppen)

(325)

(3.211)

davon: Währungsdifferenzen

(857)

596

Entwicklung der latenten Steuern auf Verlustvorträge

in Mio. €

 

 

31.12.2021

31.12.2020

Latente Steuern auf Verlustvorträge vor Wertberichtigung

4.190

4.108

Unterschied gegenüber dem Vorjahr

82

2.817

davon: Zugang/(Abgang)

(153)

1.869

davon: Akquisitionen/Veräußerungen (inkl. zur Veräußerung gehaltener langfristiger Vermögenswerte und Veräußerungsgruppen)

(42)

1.071

davon: Währungsdifferenzen

277

(123)

Die latenten Steuern entfallen auf folgende wesentliche Bilanzposten, Verlustvorträge und Steuergutschriften:

in Mio. €

 

 

 

 

 

31.12.2021

31.12.2020

 

 

 

 

 

 

Aktive latente Steuern

Passive latente Steuern

Aktive latente Steuern

Passive latente Steuern

Kurzfristige Vermögenswerte

2.199

(1.438)

1.726

(1.116)

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

1.362

(235)

791

(116)

Vorräte

89

0

120

0

Übrige Vermögenswerte

742

(391)

808

(287)

Vertragsvermögenswerte

6

(812)

7

(713)

Langfristige Vermögenswerte

3.388

(31.692)

3.636

(29.780)

Immaterielle Vermögenswerte

392

(20.690)

675

(18.369)

Sachanlagen

1.338

(1.991)

1.379

(1.899)

Sonstige finanzielle Vermögenswerte

1.656

(8.634)

1.580

(9.157)

Aktivierte Vertragskosten

2

(377)

2

(355)

Kurzfristige Schulden

2.495

(1.355)

1.974

(733)

Finanzielle Verbindlichkeiten

603

(105)

698

(208)

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Verbindlichkeiten

167

(99)

60

(16)

Sonstige Rückstellungen

371

(115)

346

(91)

Übrige Schulden

1.097

(958)

623

(337)

Vertragsverbindlichkeiten

257

(78)

247

(81)

Langfristige Schulden

13.328

(3.169)

13.986

(2.953)

Finanzielle Verbindlichkeiten

2.946

(1.086)

3.301

(1.051)

Pensionsrückstellungen und ähnliche Verpflichtungen

1.919

(1.758)

2.159

(1.531)

Sonstige Rückstellungen

1.089

(251)

992

(231)

Übrige Schulden

7.269

(20)

7.397

(111)

Vertragsverbindlichkeiten

105

(54)

137

(29)

Gewinnrücklagen

0

0

1

(67)

Steuergutschriften

334

0

310

0

Verlustvorträge

3.741

0

3.404

0

Zins- und sonstige Vorträge

265

0

324

0

Gesamt

25.750

(37.654)

25.361

(34.649)

davon: langfristig

21.709

(34.807)

22.956

(33.247)

Saldierung

(17.844)

17.844

(17.389)

17.389

Bilanzansatz

7.906

(19.809)

7.972

(17.260)

Die Verlustvorträge betragen:

in Mio. €

 

 

 

31.12.2021

31.12.2020

Verlustvorträge Körperschaftsteuer

15.312

14.954

Verfallsdatum innerhalb von

 

 

1 Jahr

0

179

2 Jahren

3

18

3 Jahren

3

8

4 Jahren

7

11

5 Jahren

3

176

Nach 5 Jahren

1.449

1.538

Unbegrenzt vortragsfähig

13.847

13.023

Die Verlustvorträge und temporären Differenzen, auf die keine latenten Steuern gebildet wurden, betragen:

in Mio. €

 

 

 

31.12.2021

31.12.2020

Verlustvorträge Körperschaftsteuer

1.769

1.757

Verfallsdatum innerhalb von

 

 

1 Jahr

0

7

2 Jahren

2

6

3 Jahren

0

0

4 Jahren

5

6

5 Jahren

2

2

Nach 5 Jahren

1.018

950

Unbegrenzt vortragsfähig

742

786

Temporäre Differenzen Körperschaftsteuer

429

595

Daneben werden keine latenten Steuern für gewerbesteuerliche Verlustvorträge in Höhe von 117 Mio. € (31. Dezember 2020: 85 Mio. €) und gewerbesteuerliche Ansprüche aus temporären Differenzen in Höhe von 6 Mio. € (31. Dezember 2020: 7 Mio. €) angesetzt. Weiterhin wurden – getrennt von den körperschaftsteuerlichen Verlustvorträgen – keine latenten Steuern in Höhe eines Betrags von 163 Mio. € (31. Dezember 2020: 431 Mio. €) für sonstige ausländische ertragsteuerliche Verlustvorträge und – getrennt von den gewerbesteuerlichen Ansprüchen aus temporären Differenzen – keine latenten Steuern in Höhe eines Betrags von 7 Mio. € (31. Dezember 2020: 10 Mio. €) für sonstige ausländische ertragsteuerliche Ansprüche angesetzt.

Auf die oben genannten steuerlichen Verlustvorträge und temporären Differenzen wurden keine aktiven latenten Steuern gebildet, da von einer Realisierung der Steueransprüche in absehbarer Zeit nicht auszugehen ist.

Aus der Nutzung von steuerlichen Verlustvorträgen, auf die bislang keine aktiven latenten Steuern gebildet wurden, entstand im Berichtsjahr ein positiver Effekt in Höhe von 3 Mio. € (2020: 3 Mio. €, 2019: 6 Mio. €).

Aus der Wertaufholung von aktiven latenten Steuern entstand im Berichtsjahr ein positiver Effekt in Höhe von 427 Mio. € (2020: 14 Mio. €).

Latente Steueransprüche aus dem Unternehmenszusammenschluss der T‑Mobile US mit Sprint wurden erstmalig angesetzt. Der Ansatz steht im Wesentlichen im Zusammenhang mit gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierungen, die zur Wiedernutzbarmachung insbesondere von erworbenen Verlustvorträgen geführt haben.

Auf temporäre Unterschiede im Zusammenhang mit Anteilen an Tochtergesellschaften wurden in Höhe von 721 Mio. € (31. Dezember 2020: 817 Mio. €) keine latenten Steuerschulden angesetzt, da es nicht wahrscheinlich ist, dass sich diese temporären Differenzen in absehbarer Zeit umkehren werden.

Angaben zu steuerlichen Auswirkungen auf das sonstige Ergebnis

in Mio. €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2021

2020

2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vor
Steuer­­­effekt

Steuer­­­effekt

Nach
Steuer­­­effekt

Vor
Steuer­­­effekt

Steuer­­­effekt

Nach
Steuer­­­effekt

Vor
Steuer­­­effekt

Steuer­­­effekt

Nach
Steuer­­­effekt

Posten, die nicht nachträglich in die Gewinn- und Verlustrechnung umklassifiziert werden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnis aus der Neubewertung von leistungsorientierten Plänen

1.426

(256)

1.170

(1.358)

142

(1.216)

(603)

134

(469)

Ergebnis aus der Neubewertung von gehaltenen Eigenkapitalinstrumenten

112

(5)

107

62

0

62

99

0

99

Anteil am sonstigen Ergebnis von Beteiligungen an at equity bilanzierten Unternehmen

0

0

0

0

0

0

0

0

0

 

1.538

(261)

1.278

(1.296)

142

(1.154)

(504)

134

(369)

Posten, die nachträglich in die Gewinn- und Verlustrechnung umklassifiziert werden, wenn bestimmte Gründe vorliegen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gewinne und Verluste aus der Umrechnung der Abschlüsse ausländischer Geschäftsbetriebe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfolgswirksame Änderung

61

0

61

0

0

0

(8)

0

(8)

Erfolgsneutrale Änderung

5.142

0

5.142

(6.578)

0

(6.578)

463

0

463

Gewinne und Verluste aus der Neubewertung von gehaltenen Fremdkapitalinstrumenten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfolgswirksame Änderung

417

(36)

381

491

(26)

465

(47)

0

(47)

Erfolgsneutrale Änderung

(497)

64

(433)

(481)

30

(451)

34

(9)

25

Gewinne und Verluste aus Sicherungsinstrumenten (bis 12.2017 IAS 39, designierte Risikokomponente)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfolgswirksame Änderung

17

3

20

431

(130)

301

(148)

46

(102)

Erfolgsneutrale Änderung

296

(92)

204

(1.446)

400

(1.046)

(483)

115

(368)

Gewinne und Verluste aus Sicherungsinstrumenten (ab 01.2018 IFRS 9, Kosten der Absicherung)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfolgswirksame Änderung

2

(1)

1

2

(1)

1

2

(1)

1

Erfolgsneutrale Änderung

60

(19)

41

(30)

10

(20)

(9)

3

(6)

Anteil am sonstigen Ergebnis von Beteiligungen an at equity bilanzierten Unternehmen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfolgswirksame Änderung

0

0

0

0

0

0

(7)

0

(7)

Erfolgsneutrale Änderung

0

0

0

1

0

1

11

0

11

 

5.498

(81)

5.417

(7.610)

283

(7.327)

(192)

154

(38)

Sonstiges Ergebnis

7.036

(342)

6.694

(8.906)

425

(8.481)

(696)

289

(407)

Überschuss/(Fehlbetrag)

 

 

6.103

 

 

6.747

 

 

5.268

Gesamtergebnis

 

 

12.798

 

 

(1.734)

 

 

4.861