Logo

Themenfilter

Ergebnisse anzeigen

Ergebnisse

Prozess zur Ermittlung wesentlicher Themen

In einem umfassenden Wesentlichkeitsprozess ermitteln wir die Themen, die für die Ausrichtung unserer Nachhaltigkeitsstrategie sowie unsere Berichterstattung relevant sind. Hierzu führen wir jährlich eine Dokumentenanalyse durch, bei der wir u. a. bestehende Gesetzgebungen sowie die Erwartungen unserer Stakeholder, z. B. des Kapitalmarkts, analysieren. Im Berichtsjahr haben wir dabei einen besonderen Fokus auf Nachhaltigkeitschancen und -risiken gelegt. Um die Ergebnisse zu validieren, wurde ein Workshop mit internen Expert*innen durchgeführt, in dem wir die Risikoergebnisse detailliert untersucht haben. Aus der Wesentlichkeitsanalyse 2021 haben sich im Vergleich zum Vorjahr keine zusätzlichen Top-Themen ergeben. Folglich besteht keine Notwendigkeit, weitere Sachverhalte in die nfE 2021 aufzunehmen.

Ausführliche Informationen zum Vorgehen werden in unserem CR-Bericht 2021 veröffentlicht.

Im Rahmen unseres umfassenden Risiko- und Chancen-Managements ermitteln wir aktuelle sowie potenzielle Risiken und Chancen, die aus ökologischen, ökonomischen oder sozialen Aspekten bzw. aus der Führung unseres Unternehmens resultieren. So bergen die Themen „Klimaschutz“, „Lieferanten“ und „Reputation“ mögliche Risiken, die wir im Kapitel „Risiko- und Chancen-Management“ erläutern. Um die Transparenzanforderungen unserer Stakeholder zu erfüllen, halten wir an dieser Praxis fest, auch wenn diese Themen gemäß der Risikoeinschätzung eine „geringe“ Risikobedeutung haben und damit nicht als „sehr wahrscheinlich schwerwiegend“ im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes einzustufen sind. Die vorliegende nfE thematisiert diese Risiken und Chancen bei den entsprechenden Aspekten.

Weitere Informationen hierzu finden Sie im Kapitel „Risiko- und Chancen-Management“.