Logo

Themenfilter

Ergebnisse anzeigen

Ergebnisse

18 Vertrags­verbindlichkeiten

Der Buchwert der kurz- und langfristigen Vertragsverbindlichkeiten erhöhte sich im Vorjahresvergleich von 2,0 Mrd. € auf 2,2 Mrd. €. Im Wesentlichen sind hierunter abgegrenzte Umsatzerlöse erfasst. Der Anstieg resultiert aus höheren Vertragsverbindlichkeiten in den operativen Segmenten Deutschland, Europa, Systemgeschäft und USA. Gegenläufig wirkten niedrigere Buchwerte im operativen Segment Group Development, v. a. infolge der Umklassifizierung der Vermögenswerte der T‑Mobile Netherlands im Zuge der vereinbarten Veräußerung in die zur Veräußerung gehaltenen langfristigen Vermögenswerte und Veräußerungsgruppen. Im Berichtsjahr wurden Umsätze aus Vertragsverbindlichkeiten, die zum 31. Dezember 2020 noch nicht erfüllt waren, in Höhe von 2.573 Mio. € realisiert (2020: 1.343 Mio. €). Vom Gesamtbetrag der Vertragsverbindlichkeiten sind 1.668 Mio. € (31. Dezember 2020: 1.625 Mio. €) innerhalb eines Jahres fällig.

Weitere Informationen zu der vereinbarten Veräußerung der T‑Mobile Netherlands finden Sie im Kapitel „Grundlagen und Methoden“ im Abschnitt „Veränderung des Konsolidierungskreises und sonstige Transaktionen“.