Logo

Themenfilter

Ergebnisse anzeigen

Ergebnisse

11 Sonstige finanzielle Vermögens­werte

in Mio. €

 

 

 

 

 

31.12.2021

31.12.2020

 

 

 

 

 

 

Gesamt

davon: kurzfristig

Gesamt

davon: kurzfristig

Ausgereichte Darlehen und Forderungen

3.426

3.026

3.043

2.666

Sonstige Forderungen – Förderprojekte der öffentlichen Hand

1.794

743

1.676

420

Derivative finanzielle Vermögenswerte

2.762

189

4.038

45

davon: Derivate mit Hedge-Beziehung

1.560

89

2.047

15

davon: Derivate ohne Hedge-Beziehung

1.202

100

1.992

30

Eigenkapitalinstrumente – bewertet zum beizulegenden Zeitwert erfolgswirksam

3

0

3

0

Eigenkapitalinstrumente – bewertet zum beizulegenden Zeitwert über das sonstige Ergebnis

437

0

425

0

Schuldinstrumente – bewertet zum beizulegenden Zeitwert erfolgswirksam

233

6

203

5

Leasing-Vermögenswerte

228

88

248

87

Sonstige

4

0

4

0

 

8.888

4.051

9.640

3.224

Der Buchwert der kurz- und langfristigen sonstigen finanziellen Vermögenswerte lag mit 8,9 Mrd. € um 0,8 Mrd. € unter dem Niveau zum 31. Dezember 2020. Dabei verringerte sich der Buchwert der Derivate mit Hedge-Beziehung um 0,5 Mrd. € auf 1,6 Mrd. €. Dies resultierte im Wesentlichen aus dem Rückgang der positiven Marktwerte aus Zins-Swaps in Fair Value Hedges und ist v. a. begründet durch das angestiegene Zinsniveau. Der Buchwert der Derivate ohne Hedge-Beziehung reduzierte sich im Saldo um 0,8 Mrd. € auf 1,2 Mrd. €. Unter Berücksichtigung der teilweisen Ausübung der im Juni 2020 von SoftBank erhaltenen Aktienoptionen zum Kauf von T‑Mobile US-Aktien sowie von Bewertungseffekten verringerte sich der Buchwert dieser Aktienoptionen gegenüber dem 31. Dezember 2020 aus folgenden Gründen um 0,6 Mrd. € auf 0,2 Mrd. €. Aufgrund der negativen Entwicklung des Aktienkurses der T‑Mobile US ergab sich in 2021 ein negatives Bewertungsergebnis im sonstigen Finanzergebnis von minus 0,3 Mrd. €. Darüber hinaus führte die Amortisation aus der initialen Bewertung der Aktienoptionen zum beizulegenden Zeitwert zu einem laufenden Ertrag in Höhe von 0,2 Mrd. € sowie im Zusammenhang mit der Ausübung der Optionen zu einem einmaligen Ertrag in Höhe von 0,4 Mrd. € im sonstigen Finanzergebnis. Zum Zeitpunkt der Ausübung der Aktienoptionen hatten diese einen beizulegenden Zeitwert von 0,8 Mrd. €. Dieser Betrag wurde infolge der Ausbuchung der ausgeübten Optionen als Teil der Gegenleistung (im Sinne der IFRS) an SoftBank erfolgsneutral im Eigenkapital erfasst, wodurch der Buchwert der sonstigen finanziellen Vermögenswerte sank. Darüber hinaus verringerte sich der Buchwert der Derivate ohne Hedge-Beziehungen in Höhe von 0,4 Mrd. € im Wesentlichen aufgrund negativer Bewertungseffekte aus eingebetteten Derivaten der T‑Mobile US u. a. aus der vorzeitigen Rückzahlung von Anleihen. Buchwerterhöhend wirkten dagegen positive Bewertungseffekte bei in Verträgen eingebetteten Stromtermingeschäften in Höhe von 0,1 Mrd. €.

Zum 31. Dezember 2021 wurden Barsicherheiten in Höhe von 90 Mio. € (31. Dezember 2020: 446 Mio. €) im Zusammenhang mit Auktionen zum geplanten Erwerb von Spektrumlizenzen von Tochtergesellschaften der Deutschen Telekom hinterlegt. Für Verbindlichkeiten mit dem Recht der Gläubiger zur vorrangigen Tilgung bei Ausfall waren am Abschluss-Stichtag Zahlungsmittel von umgerechnet 76 Mio. € (31. Dezember 2020: 63 Mio. €) als Barsicherheit verpfändet. Aus den Collateral-Verträgen zur Sicherung etwaiger Ausfallrisiken aus derivativen Transaktionen in Verbindung mit Zinssicherungsgeschäften ergaben sich zum Abschluss-Stichtag Forderungen in Höhe von 423 Mio. € (31. Dezember 2020: 34 Mio. €).

Informationen zu Wertberichtigungen und Bonitäten der ausgereichten Darlehen und Forderungen finden Sie in Angabe 40 „Finanzinstrumente und Risiko-Management“.