Logo

Themenfilter

Ergebnisse anzeigen

Ergebnisse

7 Sachanlagen

in Mio. €

 

 

 

 

 

 

Grundstücke, grundstücks­gleiche Rechte, Bauten und Bauten auf fremden Grund­stücken

Technische Anlagen und Maschinen

Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäfts­ausstattung

Geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau

Gesamt

Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten

 

 

 

 

 

Stand zum 31. Dezember 2019

16.522

132.885

9.839

4.174

163.421

Änderung der Rechnungslegungsvorschriften

0

0

0

0

0

Währungsumrechnung

(562)

(4.304)

(318)

(229)

(5.413)

Veränderung Konsolidierungskreis

2.002

11.222

261

168

13.653

Zugänge

116

5.711

571

9.337

15.734

Abgänge

(182)

(7.414)

(717)

(199)

(8.512)

Veränderung aus zur Veräußerung gehaltenen langfristigen Vermögenswerten und Veräußerungsgruppen

(131)

(1.443)

(71)

(79)

(1.723)

Umbuchungen

738

8.111

679

(8.428)

1.100

Stand zum 31. Dezember 2020

18.503

144.769

10.244

4.745

178.261

Änderung der Rechnungslegungsvorschriften

0

0

(0)

0

0

Währungsumrechnung

456

3.491

252

191

4.390

Veränderung Konsolidierungskreis

36

(17)

(0)

5

25

Zugänge

187

3.638

487

11.149

15.461

Abgänge

(1.100)

(10.111)

(828)

(98)

(12.137)

Veränderung aus zur Veräußerung gehaltenen langfristigen Vermögenswerten und Veräußerungsgruppen

(430)

(914)

(110)

(143)

(1.597)

Umbuchungen

547

9.503

910

(10.526)

433

Stand zum 31. Dezember 2021

18.197

150.360

10.956

5.322

184.835

Kumulierte Abschreibungen und Wertminderungen

 

 

 

 

 

Stand zum 31. Dezember 2019

(10.923)

(96.176)

(6.761)

(13)

(113.872)

Änderung der Rechnungslegungsvorschriften

0

0

0

0

0

Währungsumrechnung

228

2.080

192

0

2.499

Veränderung Konsolidierungskreis

0

11

8

0

19

Zugänge (planmäßige Abschreibungen)

(725)

(11.787)

(985)

0

(13.496)

Zugänge (Wertminderungen)

(28)

(140)

(27)

(16)

(210)

Abgänge

172

6.069

655

7

6.903

Veränderung aus zur Veräußerung gehaltenen langfristigen Vermögenswerten und Veräußerungsgruppen

60

1.337

64

5

1.466

Umbuchungen

4

(641)

(12)

(0)

(649)

Zuschreibungen

4

48

1

0

53

Stand zum 31. Dezember 2020

(11.207)

(99.198)

(6.864)

(17)

(117.286)

Änderung der Rechnungslegungsvorschriften

0

0

(0)

0

(0)

Währungsumrechnung

(206)

(1.910)

(147)

(0)

(2.263)

Veränderung Konsolidierungskreis

(0)

52

1

1

54

Zugänge (planmäßige Abschreibungen)

(792)

(12.748)

(1.055)

0

(14.595)

Zugänge (Wertminderungen)

(11)

(53)

(13)

(15)

(92)

Abgänge

1.059

8.720

741

4

10.525

Veränderung aus zur Veräußerung gehaltenen langfristigen Vermögenswerten und Veräußerungsgruppen

185

566

97

12

860

Umbuchungen

68

(225)

(111)

0

(269)

Zuschreibungen

1

0

0

0

1

Stand zum 31. Dezember 2021

(10.903)

(104.796)

(7.351)

(15)

(123.065)

Buchwerte

 

 

 

 

 

Stand zum 31. Dezember 2020

7.296

45.571

3.380

4.728

60.975

Stand zum 31. Dezember 2021

7.294

45.564

3.605

5.307

61.770

in Mio. €

 

 

 

 

 

 

 

Grundstücke, grundstücks­gleiche Rechte, Bauten und Bauten auf fremden Grund­stücken

Technische Anlagen und Maschinen

Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäfts­ausstattung

Geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau

Gesamt

 

Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten

 

 

 

 

 

 

Stand zum 31. Dezember 2019

16.522

132.885

9.839

4.174

163.421

 

Änderung der Rechnungslegungsvorschriften

0

0

0

0

0

 

Währungsumrechnung

(562)

(4.304)

(318)

(229)

(5.413)

 

Veränderung Konsolidierungskreis

2.002

11.222

261

168

13.653

 

Zugänge

116

5.711

571

9.337

15.734

 

Abgänge

(182)

(7.414)

(717)

(199)

(8.512)

 

Veränderung aus zur Veräußerung gehaltenen langfristigen Vermögenswerten und Veräußerungsgruppen

(131)

(1.443)

(71)

(79)

(1.723)

 

Umbuchungen

738

8.111

679

(8.428)

1.100

 

Stand zum 31. Dezember 2020

18.503

144.769

10.244

4.745

178.261

 

Änderung der Rechnungslegungsvorschriften

0

0

(0)

0

0

 

Währungsumrechnung

456

3.491

252

191

4.390

 

Veränderung Konsolidierungskreis

36

(17)

(0)

5

25

 

Zugänge

187

3.638

487

11.149

15.461

 

Abgänge

(1.100)

(10.111)

(828)

(98)

(12.137)

 

Veränderung aus zur Veräußerung gehaltenen langfristigen Vermögenswerten und Veräußerungsgruppen

(430)

(914)

(110)

(143)

(1.597)

 

Umbuchungen

547

9.503

910

(10.526)

433

 

Stand zum 31. Dezember 2021

18.197

150.360

10.956

5.322

184.835

 

Kumulierte Abschreibungen und Wertminderungen

 

 

 

 

 

 

Stand zum 31. Dezember 2019

(10.923)

(96.176)

(6.761)

(13)

(113.872)

 

Änderung der Rechnungslegungsvorschriften

0

0

0

0

0

 

Währungsumrechnung

228

2.080

192

0

2.499

 

Veränderung Konsolidierungskreis

0

11

8

0

19

 

Zugänge (planmäßige Abschreibungen)

(725)

(11.787)

(985)

0

(13.496)

 

Zugänge (Wertminderungen)

(28)

(140)

(27)

(16)

(210)

 

Abgänge

172

6.069

655

7

6.903

 

Veränderung aus zur Veräußerung gehaltenen langfristigen Vermögenswerten und Veräußerungsgruppen

60

1.337

64

5

1.466

 

Umbuchungen

4

(641)

(12)

(0)

(649)

 

Zuschreibungen

4

48

1

0

53

 

Stand zum 31. Dezember 2020

(11.207)

(99.198)

(6.864)

(17)

(117.286)

 

Änderung der Rechnungslegungsvorschriften

0

0

(0)

0

(0)

 

Währungsumrechnung

(206)

(1.910)

(147)

(0)

(2.263)

 

Veränderung Konsolidierungskreis

(0)

52

1

1

54

 

Zugänge (planmäßige Abschreibungen)

(792)

(12.748)

(1.055)

0

(14.595)

 

Zugänge (Wertminderungen)

(11)

(53)

(13)

(15)

(92)

 

Abgänge

1.059

8.720

741

4

10.525

 

Veränderung aus zur Veräußerung gehaltenen langfristigen Vermögenswerten und Veräußerungsgruppen

185

566

97

12

860

 

Umbuchungen

68

(225)

(111)

0

(269)

 

Zuschreibungen

1

0

0

0

1

 

Stand zum 31. Dezember 2021

(10.903)

(104.796)

(7.351)

(15)

(123.065)

 

Buchwerte

 

 

 

 

 

 

Stand zum 31. Dezember 2020

7.296

45.571

3.380

4.728

60.975

 

Stand zum 31. Dezember 2021

7.294

45.564

3.605

5.307

61.770

 

Der Buchwert der Sachanlagen erhöhte sich im Vergleich zum 31. Dezember 2020 um 0,8 Mrd. € auf 61,8 Mrd. €. Zugänge in Höhe von 15,5 Mrd. €, im Zusammenhang mit der Netzwerk-Modernisierung, dem Netzwerk-Ausbau und dem Erwerb mobiler Endgeräte im operativen Segment USA sowie dem Breitband- und Glasfaser-Ausbau und dem Ausbau der Mobilfunk-Infrastruktur in den operativen Segmenten Deutschland und Europa erhöhten den Buchwert. Ebenso trugen Währungskurseffekte, v. a. aus der Umrechnung von US-Dollar in Euro, mit 2,1 Mrd. € sowie Konsolidierungskreiseffekte, im Wesentlichen im Zusammenhang mit dem Erwerb von Shentel, mit 0,1 Mrd. € zur Erhöhung des Buchwerts bei. Gegenläufig wirkten planmäßige Abschreibungen in Höhe von 14,6 Mrd. € sowie Abgänge in Höhe von 1,6 Mrd. €. Buchwertmindernd wirkten Umklassifizierungen von Vermögenswerten in die zur Veräußerung gehaltenen langfristigen Vermögenswerte und Veräußerungsgruppen in Höhe von 0,7 Mrd. €. Diese standen im Wesentlichen im Zusammenhang mit der vereinbarten Veräußerung der T‑Mobile Netherlands. Darüber hinaus reduzierten Wertminderungen den Buchwert um 0,1 Mrd. €.

Weitere Informationen zu den Abschreibungen finden Sie in den Angaben 6 „Immaterielle Vermögenswerte“ und 27 „Abschreibungen“.

Weitere Informationen zu den genannten Unternehmenstransaktionen sowie der vereinbarten Veräußerung der T‑Mobile Netherlands finden Sie im Kapitel „Grundlagen und Methoden“ im Abschnitt „Veränderung des Konsolidierungskreises und sonstige Transaktionen“.

Im Jahr 2020 wurde unterjährig bei den dem operativen Segment Europa zugeordneten zahlungsmittelgenerierenden Einheiten Rumänien-Festnetz (TKR) und Rumänien-Mobilfunk (TKRM) ein anlassbezogener Werthaltigkeitstest durchgeführt. Im rumänischen Festnetz-Geschäft TKR führte die vereinbarte Veräußerung der TKR zu einer Wertaufholung der in der Vergangenheit wertgeminderten Sachanlagen in Höhe von 50 Mio. €. Dabei lag der ermittelte erzielbare Betrag bei 242 Mio. € und damit um 50 Mio. € über dem Buchwert der TKR. Bei der Wertermittlung des erzielbaren Betrags wurde der beobachtbare Marktpreis (Level 1-Eingangsparameter / vereinbarter Kaufpreis) zugrunde gelegt. Die Zuschreibung wurde innerhalb der sonstigen betrieblichen Erträge erfasst.

Die Deutsche Telekom hat sich zum Abschluss-Stichtag in Höhe von 5,9 Mrd. € (31. Dezember 2020: 7,0 Mrd. €) vertraglich zum Erwerb von Sachanlagen verpflichtet. Zum 31. Dezember 2021 wurden Rückbauverpflichtungen in Höhe von 0,7 Mrd. € (31. Dezember 2020: 0,9 Mrd. €) aktiviert, die v. a. aus Rückbauverpflichtungen der T‑Mobile US resultieren.